Kosten

K

Unser Leitsatz:
Medizin studieren geht auch ohne NC. Kostengünstig, schnell und einfach.

Wir vermitteln Ihnen einen 1a Medizin-Studienplatz. Damit Sie schnell und einfach in den Arztberuf kommen.
Der Ablauf ist wie folgt:
  1. Sie bewerben sich bei uns
  2. Wir schließen mit Ihnen eine faire Vereinbarung:
    • Wir erheben eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 495,- Euro von Ihnen.
    • Dafür übernehmen wir für Sie die Kosten für den Aufnahmetest, die Bewerbungsgebühr und die Kosten für die Übersetzungen.
    • Wir melden Sie bei einer unserer drei Universitäten zur Aufnahmeprüfung an.
    • Sie bereiten sich mit unserer Hilfe auf die Aufnahmeprüfung vor.
    • Sie nehmen an der Aufnahmeprüfung der Universität teil.
  3. Nachdem Sie die Aufnahmeprüfung bestanden haben, erhalten Sie von der Universität einen Zulassungsbescheid sowie eine Kostennote zu den Semestergebühren des ersten Semesters (vgl. die unten folgende Tabelle).
  4. Sie entrichten die Semestergebühren direkt an die Universität und starten im Wintersemester 2022 / 2023 Ihr Medizinstudium.

Vergleichen Sie unser Angebot gerne mit den Angeboten der großen Studienplatz-Agenturen:

Mit unserem Angebot sparen Sie im Vergleich zu den großen Studienplatz-Agenturen bis 10.000,- € Vermittlungsgebühr. Denn wir berechnen lediglich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 495,- Euro. Darüber hinaus zahlen Sie auch nichts für den Aufnahmetest, die Bewerbungsgebühr und die Übersetzungen.

Nachfolgend der tabellarische Überblick über die Semestergebühren unserer drei Universitäten:

UniversitätHumanmedizinZahnmedizinBearbeitung
Bratislava4.750 € / Semester5.500 € / Semester495,- € (einmalig)
Varna4.000 € / Semester4.000 € / Semester495,- € (einmalig)
Kaschau5.250 € / Semester5.500 € / Semester495,- € (einmalig)

Bitte beachten Sie: Die Studiengebühren unserer drei Universitäten sind höher als die Semestergebühren der staatlichen Universitäten in Deutschland. Doch die Lebenshaltungskosten in osteuropäischen Städten sind teilweise mehr als die Hälfte günstiger sind als die Lebenshaltungskosten in deutschen Städten. Von daher entsteht ein Ausgleich, und die Gesamtkosten an osteuropäischen Universitäten (inklusive Lebenshaltung) sind vergleichbar mit den Gesamtkosten eines Medizinstudiums in Deutschland.

Zu Ihrer Information hier 3 interessante Links zu den Lebenshaltungskosten in den 3 Universitätsstädten:

 

Achtung:

  1. Wir können für das Wintersemester 2022 / 2023 nur wenige Studienplätze vergeben.
  2. Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2022 / 2023 endet früh. Bei uns können Sie sich auch schon vor dem Abitur bewerben. Wir vergeben derzeit täglich einige Plätze, dadurch verringert sich täglich die Anzahl der freien Plätze.

German Students Service
Muthesiusstraße 6
D-12163 Berlin
✆ 030 544 538 870Tel: +49 (0)30 544538870

 

© German Students Service